Weniger Geld fr Ein-Euro-Jobs

Die Arbeitsgemeinschaften der Sozialmter und Sachsens Agenturen fr Arbeit wollen weniger Geld fr Ein-Euro-Jobs zur Verfgung stellen. Als Grund dafr wurde eine Haushaltssperre der Bundesregierung fr das zweite Halbjahr genannt, berichtet die „Schsische Zeitung“. Der Landkreis Bautzen knne so nur noch 1,2 Millionen Euro fr Ein-Euro-Jobs ausgeben. Sechs Monate vorher seien es noch eine Million mehr gewesen.

Gelesen auf MDR.de

2 Gedanken zu „Weniger Geld fr Ein-Euro-Jobs

  1. Pingback: Die Wahrheit über Jörg Reinholz

  2. Pingback: Der Muckraker

Kommentare sind geschlossen.